Im Herzen der Pyhrn-Priel Region in Oberösterreich

Die Urlaubsregion Pyhrn-Priel liegt im südlichen Oberösterreich, an der Grenze zur Steiermark. Im Osten befindet sich ein Teil des Nationalparks Kalkalpen, im Norden wird die Region durch Krems- und Steyrtal begrenzt.

Bekannt ist die Region vor allem für seine zahlreichen Wanderwege und die unberührte Natur, sowie für den Skisport durch den alpinen Ski-Weltcup in Hinterstoder.

An diesem unserem Standort stehen Ihnen zahlreiche Touren zur Auswahl, wir wählen die vielversprechendste Tour je nach aktueller Schneelage.

Dauer:10:00 – 16:00 Uhr
reine Gehzeit ca. 3-3,5 Stunden

Folgende Termine enden mit einer Hütteneinkehr in unserem AbenteuerCamp:
06. 01. 2022
30. 01. 2022
26. 02. 2022

Preis:€ 45,- für Erwachsene
€ 28,- für Kinder zwischen 8 bis 14 Jahre

€ 15,- pro Person für Hütteneinkehr (Verpflegung inkl. Punsch oder Tee, Begrüßungsschnaps)

inkl. 20% MwSt.

Familientarif: nur ein Kind zahlt!

Gruppen:ab 8 bis maximal 50 Teilnehmende
Treffpunkt:Abenteuer Mangement, Am Wur 7, 4582 Spital am Pyhrn

inkludiert

  • Geführte Schneeschuh-Wanderung
  • Professionelle Betreuung durch ausgebildete Schneeschuhwanderführer und Outdoor-Trainer
  • Zahlreiche Informationen rund ums Wandern im Winter
  • Leihausrüstung Schneeschuhe, Stöcke, Gamaschen

nicht inkludiert

  • Transferkosten
  • Zusatzleistungen (Getränke, Verpflegung, Unterkunft, etc.)

AKTUELLE TERMINE

Sie konnten keinen für Sie passenden Termin finden?

Sprechen Sie uns an – bei Ihrer individuellen Buchung sind wir gerne behilflich!

Hinweise

  • Eine Anreise mit der Bahn ist unkompliziert möglich.
    • Der Bahnhof Spital am Pyhrn befindet sich 5 Gehminuten vom Treffpunkt entfernt.
    • Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, bitte informieren Sie uns rechtzeitig– wir organisieren Ihnen eine Mitfahrgelegenheit oder Taxi zum jeweiligen Ausgangspunkt der Tour.
  • Bei entsprechender Schneelage starten wir direkt am Treffpunkt.
  • Ausreichend Parkplätze am Treffpunkt sind vorhanden!

Tipps zur Vorbereitung

Warm anziehen, allerdings in mehreren Schichten nach dem „Zwiebelschalenprinzip“. So lässt sich die Wärmewirkung jederzeit an die Bedingungen anpassen.

Mütze und Handschuhe: Damit halten Sie jene Körperteile warm, über die ansonsten ein Großteil der Wärme verloren geht.

Sonnen- sowie Kälteschutz für alle exponierten Körperteile (Gesicht, Nase, Ohren). Eine gute Sonnenbrille ist gerade im Winter wichtig!

Möglichst wasserdichte, aber atmungsaktive Schuhe mit guter Isolationswirkung: Geeignet sind Bergschuhe oder Winterstiefel mit gutem Halt.

Genug zu Trinken einpacken, denn bei schweißtreibenden Aktivitäten ist der Flüssigkeitsverlust enorm. Isolierte Trinksysteme machen das Trinken unterwegs besonders leicht.